Startseite
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
  Abonnieren

http://myblog.de/agypten

Gratis bloggen bei
myblog.de





Klima

Der grösste Teil Ägyptens befindet sich im subtropischen Trockengürtel. Gemässigtes mediterranes Klima findet man nur an der Mittelmeerküste und im Nildelta. Die Region am Roten Meer wird von feucht-heißem Klima bestimmt.

Im subtropischen (nordafrikanischen) Trockengürtel fallen nur sehr geringe Niederschläge (zum Teil weniger als 10 mm Jahresniederschlag in der Libyschen Wüste), die jahreszeitlichen und täglichen Temperaturschwankungen sind oft sehr groß. Der Himmel ist fast immer wolkenlos.

In den nördlichen, mediterran beeinflussten Küstenregionen und im Nildelta sorgen im Dezember /Januar vom Mittelmeer wehende Winde für Niederschläge (zwischen 100 und 200 mm).

Die mittleren täglichen Höchsttemperaturen im Januar liegen zwischen 20° C im Norden (Port Said und Kairo) und 24° C in südlichen Landesteilen (z.B. Assuan), in der Nacht kann es empfindlich abkühlen. Die Höchsttemperaturen im Juli erreichen im Norden zwischen 31° C (Port Said) und 35° C (Kairo). Im Süden kann es noch heisser werden (bis zu 41° C in Assuan). Die Hitze ist jedoch durch die niedrige Luftfeuchtigkeit (etwa 30 % im Sommer) nicht unerträglich. Die niedrige Luftfeuchtigkeit erklärt auch den aussergewöhnlichen Erhaltungszustand der altägyptischen Bauwerke und Malereien.

Die Wassertemperaturen im Roten Meer betragen im Herbst noch bis zu 27°C.

Von März bis Juni weht in Ägypten der trockenheiße Chamsin, ein Sand- und Staubwind, aus südlicher Richtung.

13.6.08 13:23
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung